Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



Weitere Warnstreiks im Bereich IGM Ulm

Vorschaubild

20.06.2008 Weitere Warnstreiks im Bereich der IG Metall Ulm. Auch am 17. Juni sind ca. 3500 Kolleginen und Kollegen dem Warnstreikaufruf der IG Metall für eine neue Altersteilzeit gefolgt.

Zum Warnstreik aufgerufen waren 4400 Beschäftigte in den Firmen EvoBus, EvoBus Service Center, Airbus und Kässbohrer Geländefahrzeuge.
Vor dem Tor der Firma EvoBus fand eine Kundgebung statt, bei der sich auch Delegationen anderer Metallbetriebe beteiligeten. Auszubildende aus mehreren Betrieben nutzten die Kundgebung zur Darstellung der Altersteilzeit aus ihrer Sicht. Für diese jungen Auszubildenden ist es eine feststehende Tatsache, dass es für junge Menschen in den Betrieben nur dann gute Chancen geben kann, wenn ältere Beschäftigte Würde- und Respektvoll aus dem Erwerbsleben ausscheiden können und das vor dem 67. Lebensjahr.

Anhänge:

Pressemitteilung IG Metall Ulm

Pressemitteilung IG Metall Ulm

Dateityp: PDF document, version 1.3

Dateigröße: 53.54KB

Download

Pressemeldung Schw. Zeitung vom 19.06.2008

Pressemeldung Schw. Zeitung vom 19.06.2008

Dateityp: PDF document, version 1.2

Dateigröße: 44.05KB

Download

Pressemeldung Südwest Presse vom 18.06.2008

Pressemeldung Südwest Presse vom 18.06.2008

Dateityp: PDF document, version 1.2

Dateigröße: 13.28KB

Download

Letzte Änderung: 17.04.2009


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: