Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



Tarifrunde 2008

Tarifrunde 2008

15.10.2008 Die Tarifrunde 2008 für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie und die Finanzkrise.

Die Metallarbeitgeber versuchen die Einkommenstarifrunde 2008 mit der Finanzkrise zu koppeln, obwohl, laut Aussage von Vertretern des Maschinenbau, von einer Krise noch keine Rede sein kann und die Auftragsbücher gut gefüllt sind und weit in das nächste Jahr reichen.

Die Beschäftigten in der Metallindustrie haben mit ihrer Leistung die explodierenden Gewinne der Branche erst ermöglicht, deshalb ist eine faire und gerechte Beteilung der Beschäftigten an diesen Gewinnen gerechtfertigt.

In einem Interview mit der Schwäbischen Zeitung erläuterte der 1. Bevollmächtigte, Reinhold Riebl, die Position der IG Metall Ulm in dieser Tarifrunde.

Diese Interview erschien am 14. Oktober in der Schwäbischen Zeitung und steht hier zum Download bereit.

Anhang:

Interview Reinhold Riebl

Interview Reinhold Riebl

Dateityp: PDF document, version 1.2

Dateigröße: 62.7KB

Download

Letzte Änderung: 17.04.2009


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: