Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



Veranstaltungshinweis

Vorschaubild

18.11.2011 Film und Diskussion zu "30 Jahre nach dem Arbeitskampf bei Videocolor in Ulm

"Wir saßen einst in einem Boot, der Käptn lebt, die Mannschaft tot."
Ein Betrieb wird besetzt!

Film und Diskussion mit:
- Petra Wassermann (2. Bevollmächtigte IG Metall Ulm)
- Günther Lorenz (ehem. 2. Bevollmächtigter IG Metall Ulm)
- Günther Hörmann (Filmemacher)
- Karl-Heinz Becker (ehem. Betriebsratsvorsitz VideoColor)

*Am Donnerstag: 24.11.2011 um: 19 Uhr
Haus der Gewerkschaften (Saal), Weinhof 23, Ulm
*

Am 19. November 2011 jährt sich zum dreißigsten Mal die Entscheidung
des Thompson-Brandt-Managements, für den Betrieb Videocolor im Ulmer Industriegebiet Donautal einen Vergleichsantrag wegen Überschuldung zu stellen und den Betrieb in den nächsten Monaten zu schließen.
Diese Entscheidung hat zu einer Arbeitsniederlegung und Betriebsbesetzung
geführt, die weit über Ulm hinaus Aufsehen erregt hat und durch die Medien ging.
Der Strukturwandel der Stadt Ulm wurde durch diese Betriebsstilllegung
mit geprägt. Die betroffenen Menschen mussten sich neu orientieren. Für die
IG Metall entstanden zu dieser Zeit immer noch andauernde Herausforderungen als Folge eines wachsenden Stellenwerts transnationaler Konzern-Entscheidungen in einer globalisierten Wirtschaft.

IG Metall Ulm und Freidenker zeigen am 24. November 2011 den
Film, den Günther Hörmann damals zum Arbeitskampf bei Videocolor
gedreht hat. Dabei besteht auch die Gelegenheit, mit damals
Beteiligten zu sprechen.
Die Veranstaltung ist so geplant, dass die Besucher/innen im Anschluss an den Film auch noch die Möglichkeit
haben, miteinander zu sprechen.

Wir laden alle Interessierten herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Anhang:

Einladung

Einladung

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 392.52KB

Download

Letzte Änderung: 18.11.2011


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: