Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



Erneut Warnstreiks

10.04.2006 Warnstreiks im Raum Ulm / Alb-Donau-Kreis / Biberach - Arbeitgeberangebot nicht verhandelbar

Am heutigen Tag gab es in der Metall- und Elektroindustrie in der Region gleich mehrere Warnstreiks zum Teil mit Kundgebungen. "Das Angebot der Arbeitgeber ist eine Provokation", so IG Metall Bevollmächtigter Michael Braun auf der Kundgebungen in Biberach und in Ulm.
In Biberach waren die Beschäftigten der Firmen Handtmann Maschinenfabrik, sowie der Handtmannbetriebe am Standort Arthur-Handtmann-Straße und die Beschäftigten der Firma Liebherr Biberach zu einem Warnstreik mit gemeinsamer Kundgebung aufgerufen.
In Ulm beteiligten sich die Beschäftigen der IVECO Magirus AG sowie der Deutz AG an Warnstreik und gemeinsamer Kundgebung.
Fast zeitgleich zur Ulmer Kundgebung waren in Ehingen die Beschäftigten des Liebherr Werk Ehingen zum zeitweisen Ausstand aufgerufen. Riebl bezeichnete die Forderungen der IG Metall - wieder in Kraft Setzung des Tarifvertrags über vermögenswirksame Leistungen, Fortsetzung von Tarifverträgen zur Mitbestimmung bei taktgebundender Arbeit (Lohnrahmentarifvertrag II) sowie die 5 % Lohnforderung - als Akt der Verteidigung von Arbeits- und Lebensbedingungen. Es gelte, die Angriffe der Arbeitgeber abzuwehren und die Realeinkommen zu sichern.
Auf den drei Kundgebungen beteiligten sich insgesamt etwa 2.000 Beschäftigte.
Weitere Warnstreikaktionen fanden statt bei
- Kässbohrer Gelände AG in Laupheim
- Liebherr Hausgeräte in Ochsenhausen
- Liebherr Hydraulikbagger in Kirchdorf
- Liebherr Mischtechnik in Bad Schussenried
- IVECO Magirus Brandschutz in Ulm
- Carl Walther Sportwaffen in Ulm
Allein an den heutigen Warnstreiks beteiligten sich gut 7.000 Beschäftigte - von rund 10.000 Aufgerufenen.
Seit dem Ende der Friedenspflicht am 28. März 2006 ergibt sich im Raum Ulm, Biberach und Alb-Donau-Kreis bisher eine Beteiligung an Warnstreiks von mehr als 17.500 Beschäftigten - von 21.000 Aufgerufenen.

Anhänge:

Liebherr Ehingen

Liebherr Ehingen

Dateityp: JPEG-Grafik

Dateigröße: 157.91KB

Download

Liebherr Ehingen

Liebherr Ehingen

Dateityp: JPEG-Grafik

Dateigröße: 163.09KB

Download

Letzte Änderung: 17.04.2009


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: