Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



Verhandlungsergebnis

Vorschaubild

06.02.2018 Deutlich mehr Geld und Anspruch auf verkürzte Vollzeit

In unserer Region:
21.000 Beteiligte an den Warnstreiks
und 7.500 Beteiligte an ganztägigen Warnstreiks
Unser gemeinsames Verhandlungsergebnis!

Im Überblick:

Entgelt:
- 100 EUR Einmalzahlung im März 2018, Azubis erhalten 70 EUR
- 400 EUR Einmalzahlung im Juli 2019, Azubis erhalten 200 EUR
- 4,3 % Erhöhung der Einkommen ab 01.04.2018
- Neu ab 2019: tarifliches Zusatzgeld in Höhe von 27,5 % eines Monatsentgeltes

Soziale Komponente: Ab Juli 2020 erhöht sich das tarifliche Zusatzgeld für alle Beschäftigten tabellenwirksam um 400 EUR.

Arbeitszeitverkürzung / kurze Vollzeit ab 2019:
- bis zu 28 h / Woche für maximal 24 Monate
- bis zu 10 % der Belegschaft

Zuschuss bei kurzer Vollzeit für Pflege, Kinderbetreuung oder Schicht:
- Umwandlungsmöglichkeit der 1. Stufe des tariflichen Zusatzgeldes in freie Tage (entspricht 6 Tage) + 2 Tage "Zuschuss durch den Arbeitgeber" = insgesamt 8 Tage

Die Auszubildenden erhalten einen zusätzlichen freien Tag vor der Prüfung

Laufzeit bis 31.03.2020

Ohne Eure tolle Beteiligung hätten wir dies nicht erreicht! DANKE!

Anhänge:

Ergebnis M+E

Ergebnis M+E

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 733.45KB

Download

Tarifnewsletter zum Abschluss

Tarifnewsletter zum Abschluss

Dateityp: PDF document, version 1.7

Dateigröße: 153.13KB

Download

Letzte Änderung: 06.02.2018


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: