Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



rote Ecke Ulm

Vorschaubild

25.07.2006 Ideenwettbewerb. Vom 1.8. bis zum 31.8.2006 fragen wir. Wie soll das Haus im Weinhof 23 künftig heißen?

Ideenwettbewerb: IG Metall Ulm sucht Namen für neues Gewerkschaftszentrum

(Ulm, 24. Juli 2006) Die Sanierungs- und Umbauarbeiten am und im Gewerkschaftshaus am Weinhof sind nahezu abgeschlossen: In gut einjähriger Bauzeit entstand nach den Plänen von Michael Braun, Chef der IG Metall Ulm, und unter Leitung des Ulmer Architekten Siegfried Maurer aus der in die Jahre gekommenen gewerkschaftseigenen Immobilie ein modernes Gewerkschaftszentrum.

Großzügige Glaselemente in der Fassade, ein behindertengerechter Eingang und ein transparenter Aufzug sind wohl - neben der markanten roten Hausecke - die augenfälligsten architektonischen Neuerungen, die das neue Selbstverständnis der Ulmer Gewerkschafter widerspiegeln.

Offenheit, Transparenz und Kundenfreundlichkeit, dafür stehe das neue Gewerkschaftszentrum, sagt IG Metall-Chef Michael Braun. Sechs örtliche Arbeitnehmervertretungen sowie die Rechtsberatung des Gewerkschaftsbundes werden ab Oktober unter dem Dach des neuen Gewerkschaftszentrums vereint sein. Michael Braun: "Das bedeutet gebündelte Kompetenz und Effizienz. Jetzt brauchen wir nur noch einen Namen für das "Kind"."

Das "Kind" braucht einen Namen
Zur Namensfindung für das neue Gewerkschaftszentrum schreibt die IG Metall Ulm
vom 1. bis zum 31. August 2006 einen öffentlichen Wettbewerb aus.

Gesucht wird eine Bezeichnung, die das Angebot des Zentrums prägnant und originell auf den Punkt bringt. Eine Jury wird aus den eingereichten Vorschlägen den besten Namen auswählen.

Teilnehmen können: Alle Bürger, Unternehmen und Institutionen aus Ulm und Umgebung.

Die Vorschläge können eingereicht werden:
per Post: IG Metall Ulm, z.Hd. Michael Braun, Pfarrer-Weiß-Weg 12 , 89077 Ulm sowie per E-Mail: michael.braun@igmetall.de

Das kann man gewinnen: Unter allen Vorschlägen werden Sachpreise im Gesamtwert von 5.000 Euro ausgelost.

Jurymitglieder sind: Maria Winkler (ver.di Bezirksgeschäftsführerin Ostwürttemberg-Ulm); Ivo Gönner (Oberbürgermeister der Stadt Ulm), Siegfried Bauer (Leiter der Wirtschaftsredaktion der Südwest Presse), Michael Braun (erster Bevollmächtigter der IG Metall Ulm).

Letzte Änderung: 17.04.2009


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: