Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



Goldene Ratte für Südwestmetall

Vorschaubild

06.03.2012 IG Metall Jugend Ulm erwidert Kannegiessers Aussagen über die IG Metall und über Junge Menschen in Deutschland

Die IG Metall Jugend Ulm sorgte auf der Bildungsmesse in Ulm für Aufsehen. 25 junge Gewerkschafter/innen stürmten am 3. März 2012 unter dem Motto "laut und stark" zum Informationsstand von Südwestmetall und übergaben dort die "goldene Ratte". Das war die Erwiderung der IG Metall Jugend Ulm auf jüngste Äußerungen von Gesamtmetallchef Kannegiesser. Dieser hatte in einem Zeitungsinterview der IG Metall unterstellt, ihr ginge es mit der Forderung "unbefristete Übernahme nach der Ausbildung" nur darum, Mitgliederwerbung betreiben zu wollen. Er verglich die Forderung als "Methode des Rattenfängers von Hameln, der mit seinen Schalmeienklängen unsere Kinder verführte".
Ann-Kathrin Strahl, Jugend- und Auszubildendenvertreterin bei Liebherr-Werk Ehingen: "Die IG Metall ist kein Rattenfänger. Kein Schüler oder Auszubildender ist eine Ratte." Und: "Die Forderung nach der unbefristeten Übernahme im Anschluss an die erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung ist gerecht und aus unserer Sicht dringend notwendig. Die Äußerung von Kannegiesser ist Ausdruck dafür, was junge Fachkräfte für ihn sind!" ergänzt Fatih Erdogan, Jugend- und Auszubildendenvertreter bei Diehl Aircabin in Laupheim.

Letzte Änderung: 13.03.2012


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: