Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



Wir sind IVECO Magirus

Vorschaubild

24.05.2012 IVECO Magirus Ulm kämpft um seine Arbeitsplätze.

Inhaltsbild

IVECO Magirus Ulm kämpft um seine Arbeitsplätze.
95 Jahre Produktivitätssteigerungen pro Jahr sind beachtlich. Jetzt soll das Werk für Managementsfehler die Zeche bezahlen und hunderte Beschäftigte sollen ihren Arbeitsplatz verlieren. Die Produktion der Lkws soll von Ulm nach Madrid in Spanien verlagert werden. Mit der Arbeitsplatzvernichtung in Ulm sollen Arbeitsplätze in Weisweil (Baden), Chambery (Frankreich), Kainbach (Österreich) und Görlitz (Sachsen) vernichtet werden.
Das darf alles nicht so geschehen.
Wir brauchen eine Aussetzung der Beschlüsse des Managements.
Wir brauchen einen "runden Tisch" um faire und tragbare Lösungen zu erarbeiten.
Wir brauchen einen Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen.
Wir sind an allen Standorten IVECO Magirus!
Empört euch......unterstützt die Beschäftigten in ihren Bemühungen Fehlentscheidungen zu vermeiden.

---We are IVECO -- Wir sind IVECO Magirus.

Besucht die Facebook-Seite "Wir sind Iveco Magirus" und klickt auf "gefällt mir".

Letzte Änderung: 24.05.2012


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: