Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



Jugendaktionstag am 27.09.2014 in Köln

IG Metall Jugend: Bildung. Macht. Zukunft. - Lautund Stark für bessere Bildung

28.08.2014 Nach dem Aktionstag am 5. Juni, an dem Tausende junge Metaller für bessere Bildung auf die Straßen gegangen sind, wirft nun der bundesweite Aktionstag am 27. September in Köln seine Schatten voraus.

Zehntausende werden erwartet, um unter dem Motto "Bildung. Macht. Zukunft" laut und stark für bessere Bildung zu demonstrieren. Im Zentrum des Aktionstages steht die Forderung nach mehr Zeit und mehr Geld für Weiterbildung. Die IG Metall Jugend fordert, dass Bildung und Weiterbildung auch nach dem Abschluss der Ausbildung oder des Studiums jedem Menschen nach Bedarf zur Verfügung stehen.

Doch damit nicht genug: Um den Bildungsrevolutionären so richtig einzuheizen, wartet ein fettes Line-Up auf die Teilnehmer: Die Bands Irie Révoltés und Bosse und der Rapper Marteria sowie eine Nachwuchsband werden für gute Stimmung sorgen. Das Motto des Aktionstages "Bildung. Macht. Zukunft." ist das Ergebnis einer Online-Abstimmung, bei der alle Besucher der Site www.revolutionbildung.de aufgerufen waren, aus drei Vorschlägen ihren Favoriten zu wählen.

Sicher ist also, dass die Teilnehmer des Aktionstages ein hammermäßiges Programm erwartet - mit viel Politik, coolen Aktionen und ebenso coolen Drinks. Und fast genauso sicher ist, dass unsere Botschaft bei Politik und Wirtschaft ankommen wird. Damit das gelingt, müssen nur noch ausreichend Menschen auf die Straße gehen - denn gemeinsam sind wir stark.

Fakten:

  • Aktionstag am Samstag den 27.09.2014 in Köln
  • Abfahrt wird irgendwann früh am Morgen sein (ca. 05.00 oder 06.00 Uhr)
  • Headliner beim Konzert sind: Irie Révoltés, Bosse und Materia

Zum Ablauf im Vorfeld:

  • Ihr seid gefragt! Wir haben für Ulm 300 Tickets und die gilt es unter die Kolleginnen und Kollegen zu bringen. Stichwort: Mobilisieren!!!
  • Mit dieser Mail erhaltet ihr Teilnehmerlisten, bitte nutzt diese und lasst sie uns zukommen.
  • Der Spaß kostet pro Person nur 10EUR, Mitglieder der IG Metall bekommen den Betrag in den Bussen zurück erstattet, Nichtüberzeugte zahlen 10EUR oder treten bei ;)
  • Unter 18 jährige müssen den berühmten "Muttizettel" ausfüllen. Diesen findet ihr im Anhang und muss bis zum 26.09.2014 bei der IG Metall Ulm vorliegen!
  • Abfahrtsorte werden noch bekannt gegeben.

Organisationen in den Betrieben:

  • Wir benötigen in den Betrieben mindestens einen Menschen, der sich um das Thema kümmert! Also bei dem die Anmeldelisten zusammenlaufen und bei dem man die Tickets kaufen kann. Bitte nennt uns die Ansprechpartner.
  • Ihr bekommt von uns sogenannte "Gutschein-Tickets". Die man beim Ansprechpartner in euren Betrieben für 10EUR kaufen kann. Die richtigen Tickets erhaltet ihr dann im Bus. Wir machen das, damit keiner sein richtiges Ticket verliert oder vergisst.
  • Das Geld sammelt erstmal der jeweilige Ansprechpartner eures Vertrauens ein. Also der oder diejenige die die Anmeldelisten führt!
  • Selbstverständlich könnt ihr die Tickets auch bei der IG Metall Ulm (Weinhof 23, Ulm) erwerben.
  • Wenn ihr weitere Flyer und Plakate braucht, dann meldet euch. Ein gewisses Kontingent lassen wir euch zukommen.
  • Teilt uns bitte mit, wie viel "Gutscheintickets" wir euch zukommen lassen sollen!? Der Bedarf sollte ungefähr eurer ungefähren Teilnehmerzahl entsprechen.
  • Im Anhang findet ihr eine PowerPoint Präsentation zum Aktionstag, setzt diese zB. bei JA-Versammlungen ein.
  • Vergesst auch bitte nicht die Neuen Azubis zu mobilisieren! Und macht eine Azubikennenlernfahrt daraus...ein Tag Köln für 10EUR mit Demo und fettem Abschlusskonzert!? Es gibt Schlechteres... ;)

Weitere Informationen:

  • Fragen per Mail an ulm@igmetall.de
  • Telefonisch unter 07319660629
  • www.revolutionbildung.de
  • Facebook: igmjugendgo

Also...auf, auf nach Köln!!!

Letzte Änderung: 28.08.2014


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: