Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Ulm

IG Metall Geschäftsstelle Ulm



Wasser fließt in Richtung Geld

Vorschaubild

07.09.2016 Vortrag am Antikriegstag des DGB 01.09.2016 im Gewerkschaftshaus Ulm

Einen interessanten Vortrag gab es zum diesjährigen Antikriegstag
am 1. September 2016 im Gewerkschaftshaus: "Kriege um Wasser: Eine düstere Zukunftsversion - oder heute schon Realität? Und was hat das mit Deutschland zu tun?".

Referent war Nikolaus Geiler vom Freiburger Arbeitskreis Wasser. Er ist Sprecher des Arbeitskreis Wasser im BBU (Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V.) und dessen bundesweiter Fachmann in Wasserfragen. Kein Wunder, beschäftigt er sich schon seit Jahrzehnten mit diesem Thema.
Insgesamt gibt es zum Thema Wasser mehr Kooperationen als Konflikte. Es gibt aber Konflikte, und diese haben je nach Land und Konstellation unterschiedliche Gründe.

Die gut 25 Teilnehmer erlebten einen kurzweiligen Vortrag und hatten viele Fragen.

Ein paar Merkpunkte:

*Etwa ein Dutzend Länder ist praktisch vollständig von Wasser abhängig, das aus anderen Ländern in ihr Staatsgebiet fließt - nur etwa 50 Staaten müssen sich keine Gedanken über internationale Flüsse machen.

*Die Donau hält mit 18 Anrainerstaaten übrigens den Weltrekord des "internationalsten Flusses".

*Es gibt kriegerische Konflikte um Wasser zwischen Staaten. Aber die meisten (oft auch gewalttätigen) Konflikte finden innerstaatlich statt.

*Die meisten Konflikte gibt es um die Verteilung des Wassers zur Bewässerung. Weltweit beansprucht die Landwirtschaft etwa 80% der genutzten Süßwasserressourcen.

*Das hat dann was mit uns zu tun, wenn wir Nahrungsmittel oder z.B. Baumwolle oder z.B. Rosen - auch noch möglichst billig - nutzen, und dies zu Lasten von Kleinbauern, anderen Produkten und schlimmstenfalls sogar der Ernährungsbasis im Anbauland geht.

*Notwendig und hilfreich wäre ein integriertes Wasserressourcenmanagement, wie es hier existiert. Dazu braucht es aber Daten über die Beschaffenheit der jeweiligen Region und Investitionen.

Wer mehr wissen will, findet Einzelheiten und weitere links unter: Wasserkonflikte - und deren Ursachen.

Anhang:

Wasser fließt in Richtung Geld

Wasser fließt in Richtung Geld

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 351.96KB

Download

Letzte Änderung: 07.09.2016


Adresse:

IG Metall Ulm | Weinhof 23 | D-89073 Ulm
Telefon: +49 (731) 96606-0 | Telefax: +49 (731) 96606-20 | | Web: www.ulm.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: